Visionen? Brauchen wir!

Die Grünen und weitere Neugierige aus dem Bodenseekreis wollen nach dem Film diskutieren, Gast ist der 1988 geborene Ökonom, Philosoph, Autor und Waldgärtner Stefan Mekiffer. In seinem Buch „Warum eigentlich genug Geld für alle da ist“ argumentiert er für einen Wandel und wie wir in Zukunft leben werden: mit Grundeinkommen, Negativzinsen und Lokalen Währungen. Er zeigt Alternativen auf, die ohne Krise und Kollaps auskommen, sondern eine Metamorphose der Wirtschaft versprechen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld